Lübeck mit Kindern

Warum Lübeck mit Kindern der perfekte Urlaubsort ist? Weil die Altstadt­insel nur circa 1 km breit und 2 km lang ist. Und auf diesem Stück­chen Land findest du die geballte Ladung an Sehens­wür­dig­keiten, Museen, Spiel­plätzen und vielen span­nenden Klei­nig­keiten, die es zu entde­cken gibt.

Insider-Tipps für deinen Familienurlaub in Lübeck.

Lübeck lässt sich am aller­besten zu Fuß erkunden, denn hier liegt alles so nah beiein­ander, das sich weder ein Busti­cket noch Radfahren lohnt. Zu Fuß ist man einfach viel schneller und man sieht viel mehr und verpasst nicht das Beste.

Mit Kindern kannst du aller­dings nicht nur Sight­seeing machen, sondern du soll­test ihnen viel Abwechs­lung bieten. Und damit sich die Kinder zwischen­durch ordent­lich austoben können, ist der ein oder andere Stopp auf dem Spiel­platz bestens geeignet.

Mit Kindern Lübeck erkunden.

Die Lübe­cker Altstadt ist voll von schmalen roman­ti­schen Gassen und engen Wohn­gängen, die grüne Oasen inmitten der Back­stein­bauten bilden. Das finden Kinder aller­dings nicht immer so toll wie wir Erwach­sene.

In Lübeck lässt sich das ganz einfach ändern und die Kinder werden begeis­tert sein. In den Gängen und Höfen gibt es einiges zu sehen und manchmal versteckt sich dort auch ein öffent­li­cher Spiel­platz. Spätes­tens wenn ihr eine der Schnit­zel­jagden macht, gibt es keine Lange­weile und alle haben Spaß.

Den Artikel lieber anhören?
Kein Problem, einfach hier klicken.

Lübeck mit Kindern

by AhoiMaike | Lübeck Blog

Gemeinsam als Familie Lübeck entdecken.

Denn genau dafür ist Lübeck perfekt. In Lübeck hat man Sight­seeing auch vom Spiel­platz aus. Und das ist ein Blick­winkel, den nicht viele Besu­cher haben. Außerdem ist Lübeck Geschichte zum Anfassen und erleben und auf keinen Fall lang­weilig.

Überall gibt es inter­es­sante Geschichten zu entde­cken. Eine ganze Menge davon erzähle ich dir auf meinen Touren. Lübeck ist ein riesiger geschicht­li­cher Aben­teu­er­spiel­platz. Und am Ende setzt sich aus all diesen Erkun­dungen ein einzig­ar­tiges Geschichts­puzzle zusammen. Das sind Erin­ne­rungen fürs Leben!

Holstentor Modell im Inneren des Museums mit den dicken Mauern

Los geht’s am Eingang zur Stadt.

Zum Stan­dard­pro­gramm gehört ein Stopp am Hols­tentor. Beson­ders die beiden guss­ei­sernen Löwen sind beliebt, um darauf herum­zu­klet­tern. Sie bieten natür­lich auch ein hervor­ra­gendes Motiv für die Beweis­fotos, dass ihr auch wirk­lich in Lübeck wart.

Das kleine Stadttor mit den schiefen Türmen kann man auch von innen besich­tigen. Es ist ein Museum, das die Stadt­ge­schichte zeigt. Span­nend sind die vielen Wendel­treppen und die dicken Mauern. Das Hols­tentor ist nicht Kinder­wagen oder Roll­stuhl geeignet.

museum-holstentor.de

Ausstellungsstücke im Inneren des Holstentor Museums

Was ist eigentlich die Hanse?

Diese Frage beant­wortet das euro­päi­sche Hanse­mu­seum. Vom Leben in der Stadt bis hin zum Hanse­bund und ihr „Unter­gang“. Sehr anschau­lich kann man das Leben im Mittel­alter und der Entste­hung der Hanse erleben.

Du schlen­derst durch origi­nal­ge­treu nach­emp­fun­denen Räume der Hanse im Mittel­alter. Reist dabei auch in andere Hanse­städte und bekommst eine Vorstel­lung vom dama­ligen Leben in einer Hanse­stadt.

Warum Lübeck die Königin der Hanse genannt wird, erfährst du dort natür­lich auch.

Für Kinder hält das Museum spezi­elle Ange­bote bereit, um das Museum zu erleben.

hansemuseum.eu

Eingang vom Burgkloster aus ins Europäische Hansemuseum

Spielen im Hof.

Wie bereits gesagt, ist es ideal, Lübeck mit Kindern zu erkunden. Denn auch auf Spiel­plätzen lässt sich einiges über die Stadt erfahren. Aber auch da muss man schon genauer hinsehen, so wie fast überall in der Stadt.

In dem Gang­ge­flecht aus Hell­grüner und Dunkel­grüner Gang befindet sich einer der zahl­rei­chen Spiel­plätze der Stadt. Hier erfahrt ihr, wie ein Fischer mit einem Trick die Lübe­cker vor dem Verhun­gern rettete.

Eine Tafel erzählt die Sage und die Figuren findet ihr auf dem Spiel­platz.

Spiel­platz Alsheide

Spielplatz in der Alsheide mit Blick auf die Ganghäuser
Spielplatz in der Alsheide mit Blick auf die Ganghäuser

Auszeit im Wasser.

Gerade im Hoch­sommer kann es in Lübeck sehr warm sein. Die Back­steine der Altstadt­häuser spei­chern die Wärme und da bietet sich eine Abküh­lung an. Perfekt, das Lübeck von Wasser umgeben ist und sogar eine Bade­an­stalt findet sich auf der Lübe­cker Altstadt­insel.

Gönnt euch eine Pause vom Trubel und der Wärme der Groß­stadt und lasst die Seele im Freibad in der Innen­stadt baumeln. Das Krähenbad im Aegi­di­en­viertel sorgt für erfri­schende Abküh­lung. Hinter der ehema­ligen Stadt­mauer erstreckt sich eine große Liege­wiese mit Spiel­platz am Krähen­teich.

Dieser wird durch eine unter­ir­di­sche Leitung aus dem Wasser der Wakenitz gespeist und fließt dann durch den Mühlen­teich in die Trave. Die Wakenitz ist ein Natur­schutz­ge­wässer und entspringt dem Ratze­burger See. Das heißt, aller­bestes Wasser zum Baden.

altstadtbad-kraehenteich.de

Altstadtbad Freibad Krähenteich vom Wasser aus

Ecken entdecken bei einer Schnitzeljagd oder Stadtführung.

Über Lübeck gibt es eine Menge zu lesen und einige Geschichten zu erzählen. Lübeck hat tolle Stadtführer:innen, die schöne Geschichten auf ihren Touren erzählen.

Die Stadt­füh­rungen starten zu festen Zeiten und dauern meist etwa 2 Stunden. Das heißt, du musst zu einer bestimmten Uhrzeit am Start sein, sonst beginnt die Führung ohne dich. Leider sind die Führungen nicht speziell auf Kinder zuge­schnitten.

Mich stresst dabei schon die Vorstel­lung, im Urlaub auch noch verpflichtet zu sein, zu einer festen Zeit irgendwo sein zu müssen. Und dann habe ich gar nicht genug Zeit, um schöne Fotos zu machen, weil die Gruppe schon weiter­geht und ich verpasse, was erzählt wird.

Trotzdem finde ich Stadt­füh­rungen toll. Lieber aller­dings zeit­un­ab­hängig, aber mit allen Infor­ma­tionen. Dann kann ich zwischen­durch stehen bleiben und Fotos machen soviel ich mag oder wenn ich ein tolles Geschäft, Café, Eiscafé oder was auch immer sehe, rein­gehen.

Zum Glück gibt es in Lübeck auch Stadt­füh­rungen, um die Stadt mit Kindern genau so zu entde­cken. Zeit­un­ab­hängig und mit Infos zu allen Sehens­wür­dig­keiten, Beson­der­heiten, Insi­der­tipps und auch abseits der Touris­ten­pfade. Auf eigene Faust, aber mit Plan und E‑Book für alle Infos.

Neben Schnit­zel­jagden gibt es auch spezi­elle Stadt­füh­rungen für Kinder. Mit viel Abwechs­lung für die ganze Familie und jeder Menge zu entde­cken.

Hier kommst du zu den Stadt­füh­rungen.

Kind mit Pierre und Kalle auf der Kanonen vor dem Holstentor
Blick vom Petriturm auf die Marienkirche in Richtung Ostsee und Travemünde

Am Horizont die Ostsee.

In Lübeck mit Kindern von oben auf die Stadt gucken ist garan­tiert ein High­light. Der Kirch­turm der St. Petri­kirche ist dafür bestens geeignet. Die 50 m hoch gele­gene Platt­form könnt ihr bequem mit dem Fahr­stuhl errei­chen.

Oben ange­kommen hat man einen wunder­schönen Blick auf die Häuser rund um die Kirche, in die schmalen Gassen, das Hols­tentor und über die Dächer der Stadt. Tafeln über dem Ausguck erklären dir, was du von dort oben aus siehst.

Und wenn das Wetter schön und die Luft klar ist, seht ihr am Hori­zont die Ostsee mit den Seebä­dern und dem auffäl­ligen hohen Maritim im Lübe­cker Stadt­teil Trave­münde.

st-petri-luebeck.de

Erklärtafel auf dem Petriturm
Ausblick vom Aussichtsturm auf die Stadt
Glitzerbrücke über den Klughafen zur Falkenwiese

Ab in die Botanik

Für einige Dinge ist die Altstadt­insel zu klein. Deshalb findet man auf der anderen Ufer­seite des Elbe-Lübeck-Kanals hinter dem Klug­hafen nicht nur eine tolle Wohn­ge­gend, sondern auch einiges Sehens­wertes.

Sozu­sagen der verlän­gerte Naherho­lungs- und Frei­zeit­be­reich der Lübe­cker.

Wenn ihr die Altstadt über die Glit­zer­brücke (eigent­lich Klug­ha­fen­brücke) verlasst, seid ihr in wenigen Gehmi­nuten schon wieder am Wasser. Dieses Mal ist es die Wakenitz, das einzig­ar­tige Natur­schutz Gewässer auch als Amazonas des Nordens bezeichnet.

Eine schöne Fahr­rad­tour um ein Stück der Wakenitz findest du übri­gens hier.

Laubengang im Schulgarten

Auch hier findet ihr wieder ein Freibad. Das Naturbad Falken­wiese ist ganz im histo­ri­schen Stil gehalten. Aber das wollte ich dir noch gar nicht erzählen. Denn auf dem Weg dorthin kommst du am Schul­garten vorbei. Kling jetzt erst mal nicht so span­nend, aber es gibt hier viel zu entde­cken.

Der Garten wurde 1913 ange­legt, um Schul­kin­dern gärt­ne­ri­sche Arbeiten beizu­bringen. Im Prinzip war es prak­ti­scher Biolo­gie­un­ter­richt. Im Laufe der Zeit ist er zu einem wunder­schönen bota­ni­schen Garten mit vielen Winkeln und Ecken geworden.

Große Wein­berg­schne­cken wohnen hier in den Hecken und Molche in den Gewäs­sern. Bienen habe hier ihre Unter­kunft und Kinder können sich hier ansehen, wie die Verer­bungs­lehre bei Pflanzen aussieht.

luebecker-schulgarten.de

Blumenbeete im Schulgarten
Vererbungslehre im Schulgarten

Ein Kaffee­häus­chen lädt zu einer kleinen Pause ein, bevor es dann gleich nach nebenan geht. Da können sich die Kinder dann so richtig austoben.

kaffeehaeuschen-luebeck.de 

Kaffee und Kuchen im Kaffeehäuschen vom Schulgarten
Sport- und Spielpark Falkenwiese

Eine riesengroße Spielwiese.

Vom Schul­garten aus habt ihr es viel­leicht schon gesehen oder gehört. Das Sport­zen­trum Falken­wiese. Ein großer Sport­platz, der 2019 zum Sport­park umge­baut wurde.

Hier gibt es nicht nur einen Spiel­platz, sondern auch Klet­ter­wände, Roll­schuh und Inline­skater Bereiche, die auch mit dem Scooter befahren werden können. Basket­ball- und Beach­vol­ley­ball­plätze laden zum Mitspielen ein.

Kletterwand auf dem Spielplatz Falkenwiese
Strandkorbrutsche auf dem Spielplatz Falkenwiese
Freibad Falkenwiese von der anderen Wakenitzseite aus

Abkühlung gefällig?

Wenn ihr jetzt noch eine Abküh­lung braucht, dann springt doch einfach kurz in die Wakenitz. Entweder einfach so irgendwo vom Rand oder ihr geht in das Naturbad Falken­wiese.

Die unter Denk­mal­schutz stehende Bade­an­stalt gibt es bereits seit 1799. Damals aller­dings ein Stück weiter als Krei­de­mann­sche Anstalt. Eines der ältesten Schwimm­bäder Nord­deutsch­lands.

Es musste beim Bau des Elbe-Lübeck-Kanals dem Düker weichen. Als Ersatz baute die Stadt dann 1899 das Freibad Falken­wiese.

Im Sommer finden hier abends auch kultu­relle Veran­stal­tungen statt.

Naturbad Falken­wiese

Mit den Kindern ins Lübecker Freibad Falkenwiese

Lübeck mit Kids – der perfekte Urlaubsort.

Du siehst, in Lübeck gibt es mit Kindern einiges zu entde­cken. Das ist nur ein winzig kleiner Ausschnitt von dem, was du mit deinen Kids in Lübeck machen kannst. Und das Beste, die Wege sind kurz und das Angebot sehr viel­fältig.

Viel Spaß beim Lübeck entde­cken!

Kidstour durchs Domviertel

Meine Stadt­füh­rung speziell für Kinder durchs Lübe­cker Domviertel mit Leonie und Kalle findest du hier. Die Tour ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet und Älteren wird auf der Tour ganz sicher auch nicht lang­weilig.

Oder ihr macht eine der Schnit­zel­jagden. Die sind auch groß­artig für Kinder geeignet und ihr werden eine Menge inter­es­santer Klei­nig­keiten entde­cken.

Lübeck mit Kindern - Schnitzeljagd im Domviertel oder um St. Marien

Blogbeiträge – Das könnte dich auch interessieren …

Lübecker Weihnachtsmarkt-Guide 2023

Lübecker Weihnachtsmarkt-Guide 2023

Hol dir jetzt den ulti­ma­tiven Weih­­nachts­­markt-Guide, um deinen Besuch in der Weih­nachts­stadt des Nordens und den 11 Lübe­cker Weih­nachts­märkten zu planen und viel zu erleben.

read more
Stadtführung für Kinder mit viel Spaß und ohne Langeweile

Stadtführung für Kinder mit viel Spaß und ohne Langeweile

Bei der Stadt­füh­rung Kids-Tour durchs Seefah­rer­viertel erkundet ihr vom Hafen bis zur Jako­bi­kirche das Lübe­cker Seefah­rer­viertel und erfahrt dabei span­nende Geschichten und entdeckt viele Beson­der­heiten der Stadt. Eine Stadt­füh­rung, bei dem ganz sicher niemandem lang­weilig wird, ihr trotzdem viel von Lübeck seht und ganz sicher eine tolle Fami­li­en­zeit zusammen erlebt.

read more
Die besten Fotospots in Lübeck mit meinem Foto-Guide

Die besten Fotospots in Lübeck mit meinem Foto-Guide

Hol dir jetzt den ulti­ma­tiven Foto-Guide, um Lübeck fernab der Post­kar­ten­mo­tive zu entde­cken. Tauche ein in die wahre Schön­heit dieser Stadt und beein­drucke deine Freunde, Familie und Follower mit außer­ge­wöhn­li­chen Bildern!

read more
  1. Hallo, Wir sind heute deine Tour gera­delt. Aller­dings von Trave­münde nach Lübeck uns zurück. Es war herr­lich. Danke für die…

Schreibe einen Kommentar

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fent­licht. Erfor­der­liche Felder sind mit * markiert

Hier findest du Insidertipps für deinen Lübeck Urlaub …

Lübecker Weihnachtsmarkt-Guide 2023

Lübecker Weihnachtsmarkt-Guide 2023

Hol dir jetzt den ulti­ma­tiven Weih­nachts­markt-Guide, um deinen Besuch in der Weih­nachts­stadt des Nordens und den 11 Lübe­cker Weih­nachts­märkten zu planen und viel zu erleben.

read more
Stadtführung für Kinder mit viel Spaß und ohne Langeweile

Stadtführung für Kinder mit viel Spaß und ohne Langeweile

Bei der Stadt­füh­rung Kids-Tour durchs Seefah­rer­viertel erkundet ihr vom Hafen bis zur Jako­bi­kirche das Lübe­cker Seefah­rer­viertel und erfahrt dabei span­nende Geschichten und entdeckt viele Beson­der­heiten der Stadt. Eine Stadt­füh­rung, bei dem ganz sicher niemandem lang­weilig wird, ihr trotzdem viel von Lübeck seht und ganz sicher eine tolle Fami­li­en­zeit zusammen erlebt.

read more
Die besten Fotospots in Lübeck mit meinem Foto-Guide

Die besten Fotospots in Lübeck mit meinem Foto-Guide

Hol dir jetzt den ulti­ma­tiven Foto-Guide, um Lübeck fernab der Post­kar­ten­mo­tive zu entde­cken. Tauche ein in die wahre Schön­heit dieser Stadt und beein­drucke deine Freunde, Familie und Follower mit außer­ge­wöhn­li­chen Bildern!

read more